Deko/Unterwegs

So war der September

Meine Lieben, da wollte uns dieser September doch nochmal zeigen, was ein richtiger Sommer ist. Doch so ganz sind wir ihm nicht auf den Leim gegangen, denn der Herbst lässt sich nicht mehr verleugnen. Zwar gaben die Sommerblüher in Beeten, Kübeln und Kästen noch ihr Bestes, doch erstes abgefallenes Laub wirbelte schon durch die Gärten, die Eichhörnchen fraßen sich eifrig durch die reifen Haselnüsse und braunglänzende Kastanien wollten gesammelt werden.

balkonien

kastanien

laub

echinacea

           Die ersten Pflaumen von Nachbars neu gepflanzem Baum waren reif und ließen mit ihrem verführerischen Duft von frisch gebackenem Kuchen träumen.

datschi

Mein Sommerurlaub war in diesem Jahr geteilt, sodass ich noch eine wunderbare Woche verbringen durfte. Wo? Die Giebel dieser Backsteinhäuschen erinnern an Holland….

giebel1

…sind tatsächlich aber im holländischen Viertel in Potsdam zu finden,…

pappmachee

… ebenso wie das Brandenburger Tor …

das-kleine-brandenburger-tor

… und der Brunnen im Hof der Friedenskirche.

wasser

Ja, während ich nochmal freie Tage genießen durfte, ging in Bayern die Schule wieder los.

schulanfang

Und natürlich das Oktoberfest.

oktoberfest

Aber das Ereignis, das ganz München üblicherweise in den Ausnahmezustand versetzte, lief nur schleppend an.

wiesn5

wiesn3

Ob es am Regen lag?

regen

Oder die Besucher sich doch aufgrund der Terrorgefahr rar machten?

wiesn2016-2

Es bot sich mir jedenfalls ein außergewöhnlich ruhiges Bild, als ich am ersten Dienstag Nachmittag aus Neugier einen kurzen Abstecher wagte.

wiesn2016

kettenkarussel

haeckelpferde

Auch eine nette Idee:

save

Inzwischen sind die Tage wieder sehr viel kürzer geworden, am 22. war die Tagundnachtgleiche. Es beeindruckt mich jedes Jahr wieder, dass an diesem Tag überall auf der Welt Tag und Nacht genau zwölf Stunden haben.

pfuetze

Gemütlich werden die langen Abende mit Kerzenschein.

laub1

Habt einen bunten Oktober!

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

3 Kommentare zu “So war der September

  1. Der September hat uns verwöhnt mit einem Nachschlagsommer. Jetzt beginnt es hier gerade zu regnen. Der Oktoberstart soll ja kühler werden. Auf der Wiesn war ich gar nicht dieses ganze Tamtam mit dem Zaun hat mir u.a. die Lust verhagelt. Dabei ist es einfach schön, an einem ruhigen Vormittag über das Gelände zu schlendern. Das Schönste sind für mich immer die Pferdegespanne.
    Hab einen schönen Oktober! Mein Oktober beginnt mit ein paar Tagen im „fernen“ Österreich. 🙂
    Liebe Grüße,
    Doris

    Gefällt mir

  2. Auch für dich einen bunten, wärmenden und gemütlichen Oktober. Ich habe meine Rundreise von hier ins Rheinland und nach Holland absichtlich an den Septemberanfang gelegt, um nicht zu viel mitzuschleppen, doch die Hälfte und noch luftiger hätte es auch getan.

    Nun mache ich den Garten langsam winterfest, koche schon fleißig Kürbissuppe und hoffe auf einen goldenen Oktober.

    Lieben Gruß
    Anna-Lena

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s