Garten/Unterwegs

So war der Juni

Meine Lieben, es ist traurige Gewissheit: die Tage werden schon wieder kürzer. Dabei gab es bisher nur wenig Gelegenheit, laue Sommerabende in Freien zu verbringen. Allzu verregnet waren die letzten Wochen. „Petrus muss ein Rentner sein“ meinte kürzlich eine ältere Dame zu mir, „denn pünktlich zum Feierabend oder spätestens am Samstagnachmittag, wenn Sie heim gehen, lässt er es schütten“. Stimmt. Dabei kann noch von Glück reden, wer keinen vollgelaufenen Keller oder Schlimmeres erleben musste.

Regentropfen

Regenbogen1

Ich muss aber zugeben, dass ich durchaus Gefallen an den „nassen“ Motiven finde. Der Löwe gehört zur Feldherrnhalle am Odeonsplatz.

Odeonsplatz

Pfütze

Hinter dieser Hülle verbirgt sich die Theatinerkirche. Vier Jahre soll die Renovierung insgesamt dauern.

Bauarbeiten

Plagegeister wie Mücken und Schnecken gibt es zur Zeit reichlich. Kaum eine Pflanze im Garten ist noch unversehrt. Akelei, Heuchera…

Akelei

…sowie der alteingewachsene Mohn – der seiner Farbe wegen nur geduldet ist – zeigen sich aber als relativ „schneckenfest“.

Mohn (2)

Mohn

Das hier ist übrigens der „schneckenkönig“ vom letzten Jahr. Die kleinen Hauswurzbabys haben sich seit dem letzten Juni  prächtig rausgemacht.

Schneckenkönig

Eine Woche früher als im letzten Jahr hat „Bobby James“ ihre ersten Blüten aufgehen lassen. Jetzt steht sie – zur Freude auch der Nachbarn – in schönster Blüte. Ihr macht die Nässe nicht allzu viel aus.

Lichtblick

Besuch, dessen Namen ich nicht kenne…

Besuch

…und auch die Clematis ist ein namenloses Findelkind.

Clematis

Der Schnellste meiner Phloxe lässt schon wieder die ersten Blütchen fallen.

Phlox2

Nicht schlecht gestaunt habe ich, als ich diesen vertikalen Garten auf der Rückseite eines Kinogebäudes entdeckte.

vertikaler Garten2

Der Rest der Wand lag in tiefem Schatten, weshalb ich euch nur diesen – kleinen – Ausschnitt zeigen kann.

Eine andere Entdeckung war das Treppenhaus mit seinen breiten, flachen Holzstufen und dem typischen Geruch nach Bohnerwachs. Bei diesen Stufen weiß ich nie, ob ich jede einzelne betreten soll, was irgendwie Tippelschrittchen ergibt, oder ob ich nur jede zweite nehmen soll, was widerum bis in den vierten Stock durchaus etwas Kraft erfordert. Egal, das Geländer ist jedenfalls wunderschön.

Geländer

Ja, und last but not least habt ihn noch die Wahl: für welchen Weg würdet ihr euch entscheiden:

den Kerzengeraden …

der Weg

… den Verschlungenen …

der Weg1

… den Traditionellen …

gutealtezeit

… oder den in der goldenen Mitte?

goldener Mittelweg

Diese Bronzespur verläuft übrigens in der Viscardigasse, einer kleinen Straße hinter der Feldherrnhalle, auch als „Drückebergergassl“ bekannt. Hier „hinten herum“ gingen im Dritten Reich jene Münchner, die den Hitlergruß am Ehrenmal auf der Vorderseite vermeiden wollten.

Während ich hier sitze und den Juni verabschiede, blitzt und kracht es draußen schon wieder. Wenn die Wetterregel stimmt und die Tage um Siebenschläfer (der war am 27. Juni) maßgeblich sind für das Wetter der nächsten sieben Wochen  … oh je.

Lasst uns das Beste draus machen! Einen fröhlichen Juli wünsche ich euch!

Merken

Merken

Merken

Merken

Advertisements

3 Kommentare zu “So war der Juni

  1. Ja, ja, der Juni hat uns so manch heftigen Regenguss beschert… Der Juli lässt sich bis jetzt eigentlich recht positiv an… Während ich deine schönen Impressionen betrachte, überlege ich mir, welche Wanderung rund um St. Ottilien ich morgen in Angriff nehmen werde…
    Herzliche Grüße!

    Gefällt mir

    • Bei Dir findet man immer wieder wunderschöne Ausflugstipps. St.Ottilien habe ich mir „abgeguckt“ und auf meine Liste gesetzt. Bei mir steht übrigens auch Kloster Benediktbeuern auf dem Programm. Hab morgen einen schönen Tag! Lieben Gruß, Gaby

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s