Florales/Garten

Mimosen

Meine Lieben, jetzt gibt es sie wieder zu kaufen, diese Blütenrispen voller gelber Kügelchen, die mich immer an kleine, flauschige Küken erinnern. Wir nennen sie Mimosen, aber genau genommen sind das die Blütenstände der Silberakazie, Acacia dealbata, die aus Südfrankreich und Italien als „Mimose der Floristen“ zu uns gelangen.

Mimose2

Mimose4

Mimose5

Zwar sind sie als Schnittblumen nicht besonders haltbar, aber das hat nichts mit der sprichwörtlichen Empfindlichkeit der echten Mimose zu tun. Es ist die Mimosa pudica, ein Halbstrauch mit rosaroten Blütenköpfchen, die für ihre Schreckhaftigkeit und Reizbarkeit bekannt ist. Diese Eigenschaften haben ihr wohl auch den Namen „Schamhafte Sinnpflanze“ eingebracht. Ihren Ruf hat sie der Fähigkeit zu verdanken, bei Berührung augenblicklich mit Rückzug zu reagieren und ihre kleinen Fiederblättchen der Reihe nach zusammenzufalten. Es dauert dann etwa eine halbe Stunde, bis sie wieder aufmacht. Dieser Prozess erfolgt aufgrund einer chemischen Reaktion, es wird ein Pflanzenhormon freigesetzt, das die Bewegung auslöst.

Eine Pflanze mit solch erstaunlichen Eigenschaften reizt natürlich die Biologen zu weiteren Versuchen. So hat man eingetopfte Mimosen aus einer geringen Höhe auf eine Unterlage fallen lassen – und wie erwartet klappten sie ihre Blätter nach dem ersten, dem zweiten Fall… zusammen. Spätestens nach dem sechsten Sturz spielten sie aber nicht mehr mit, denn sie hatten gemerkt, dass ihnen der kleine Plumps nicht schadet. Sogar einen Monat später konnten sie sich noch daran „erinnern“ und zeigten ein weiteres Mal keine Reaktion. Läßt sich das nun auch noch so einfach mit Chemie erklären? Oder hat das schon mit Intelligenz zu tun, wie einige Botaniker meinen?

Aber jetzt nochmal zurück zu meinen „Küken“: sie lassen sich prima zu kleinen Kränzchen verarbeiten. Weil es ihnen in der Wohnung viel zu warm ist und sie hier gar so schnell eintrocknen würden, sorgen sie draußen im Garten für etwas Farbe im Wintergrau.

Kranz4

Ein kleiner Strohkranz, mit Moos umwickelt, bildet die Unterlage. Die ist mit einer kleinblättrigen Efeuranke umwunden.

Kranz5

Die kleinen Blütenrispen habe ich dann einfach unter den Efeu und in das Moos gesteckt. Wenn nötig, könnte man das Ganze noch mit dünnem Basteldraht umwickeln.

Kranz8

Für Kranz Nummer zwei habe ich ein paar Birkenzweige zum Kranz gedreht, einzelne Zweiglein Mimose dazwischengesteckt, eine kleine Efeuranke dazugelegt…

Draht

…und alles zusammen mit Basteldraht umwickelt.

Kranz9

fertiger Kranz

Für diese Basteleien kommt man mit einem Blütenstiel aus und sie sind schnell gemacht. Vor dem Schnee kommt das Gelb so richtig schön zum Leuchten.

Advertisements

19 Kommentare zu “Mimosen

  1. Ich mag diese flauschiggelben Bütnkügelchen auch sehr gerne. Da hast du zwei hübsche Kränze zusammengestellt. Ich kann mich gar nicht entscheiden, welcher mir besser gefällt

    Gefällt mir

  2. Huch, ich fühlte mich gerade Richtung Ostern transportiert, als ich das erste Foto mit den gelben Puschels gesehen habe. 😉 Sobald der Schnee taut, kommt die Lust auf was Frisches, Buntes, Grünes, merke ich so bei mir. Da sind Deine Kränze eine Wohltat fürs Auge!

    Gefällt mir

    • Bis Ostern ist ja noch ein Weilchen hin ;-). Die Mimosen werden zur Zeit auch gerne für den Friedhof gekauft, weil ihnen die Kälte nichts macht. Naja, und dann ist die Natur am Mittelmeer aufgrund der Wärme halt schon so weit, dass wir gar nicht wissen , wie lange wir die Puschel noch bekommen werden. Liebe Grüße

      Gefällt mir

  3. Diese „Küken“ befanden sich auch in einigen der hohen, wunderschönen Gestecken, die anlässlich des Neujahrsempfangs von Herrn Seehofer in der Residenz verteilt wurden. Tags darauf durften wir uns an den mannigfaltigen Blumen bedienen, und da ließen die meisten der „Mimosen“ bereits die flauschigen Köpfchen hängen.
    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s