Garten/Natur/Unterwegs

Schnee von gestern

Meine Lieben, bei uns hier „unten“ im Süden ist es nichts Ungewöhnliches, wenn der Föhn um die Weihnachtstage herum plötzlich Wärme und Sonne bringt. Bisher hatten wir jedoch noch gar keinen Winter. Die paar Schneeflöckchen vom letzten Wochenende gingen so schnell wieder weg, wie sie gekommen waren. Gab es nicht im letzten Herbst noch das sogenannte Königskerzen-Orakel, das uns früh einsetzenden und lange andauernden Schnee prophezeite?
Sicher, bequemer ist der Alltag ohne und einige von uns sind froh darüber, dass ihnen das Schneeschippen erspart bleibt und sie morgens ohne Mühe ins Auto steigen können. Für die anderen, die das Weiß vermissen, habe ich hier wenigstens zur Erinnerung ein paar Fotos aus dem Archiv:

DSCN1381

Frost

DSCN1379

DSCN1389

Schlittschuhlaufen     DSCN3468

Eiszapfen

Die Maus ist auf dem Weg zum Vogelhaus und an dem Meisenknödel picken eine Kohl- und eine Schwanzmeise.

DSCN2949    DSCN2930

Hier ist ein Schnappschuss gelungen: eine Meise kommt gerade aus dem Futterhäuschen und die andere will hinein.
Das Foto ist im Januar 2011 entstanden, damals hatten wir richtig viel Schnee.

DSCN2929

Für die Amseln ein Apfel. Sie brauchten eine ganze Weile, bis sie ihn entdeckt hatten, aber dann war er ganz schnell aufgefuttert.

DSCN1351

So schön kann Winter sein!

Schnee1

Advertisements

8 Kommentare zu “Schnee von gestern

  1. 😆 Mit solchen Bildern könnte ich heute aufwarten! Seit gestern Abend haben wir etwa 12 cm Neuschnee bekommen, bei strammen Minusgraden. Ich war froh, heute nicht raus zu müssen. Und da keine Sonne war, hat sich auch kein Fotografieren gelohnt.

    Liebe Grüße
    Anna-Lena

    Gefällt mir

      • Ich habe lange in Berlin gelebt und wohne jetzt ein paar Kilometer jenseits der nordwestlichen Stadtgrenze, im Land Brandenburg.

        Kuschelige Grüße aus der warmen Stube,
        Anna-Lena

        Gefällt mir

      • Ich kenne Berlin erst, seitdem meine Tochter dorthin gezogen ist. Das, was ich bisher gesehen habe, gefällt mir sehr. Aber es werden noch viele Besuche nötig sein… LG Gaby

        Gefällt mir

      • Um Berlin wirklich kennenzulernen, brauchst du schon eine Weile. Ich habe gern dort gelebt, aber ich genieße mittlerweile das ruhigere ländliche Leben. Und wir sind mindestens einmal pro Woche in Berlin. Wenn ich Stadtluft brauche, ist sie sehr nah 🙂 .
        Liebe Grüße
        Anna-Lena

        Gefällt mir

      • Das ist ein gutes Modell, so könnte ich es mir auch gut vorstellen. Wir wohnen am Stadtrand und sind ebenso schnell drinnen wie draußen, auch das ist angenehm. Wobei München gegen Berlin ja ohnehin ein Dorf ist 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Ja, Gaby, bis jetzt sind wir hier im Süden direkt benachteiligt, was Schnee angeht. Hier draußen im Osten ist eigentlich auch alles wieder weg. Wenn ich an meinen Arbeitsweg denke, bin ich ganz froh über die Schneelosigkeit, aber das Weiß hebt die Winterlaune so allgemein doch ganz schön. Kann ja noch werden!
    Liebe Grüße,
    Doris

    Gefällt mir

    • Im Moment fühlt es sich so an, als würden wir ohne Pause einfach durchstarten, aber mal abwarten, kälter werden soll es ja demnächst…Dir auch liebe Grüße, Gaby

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s