Deko/Garten

Herbstlicher Empfang…

…im Vorgarten. Unter dem schönen Begriff  „Herbstzauber“ bietet der Handel ein recht umfangreiches Sortiment an zumeist winterharten Pflanzen an, die sich gut für Töpfe und Kästen eignen. Eine kleine Auswahl davon habe ich für den Vorgarten mitgebracht.

Zu meinen Lieblingen gehört die Irische Glockenheide (Daboecia cantabrica). Ihre Blütezeit währt nicht allzu lange, doch schneidet man die Stängel ab, bleibt ein hübsches grünes Polster, das mit etwas Glück den Winter über hält.

Calluna Collage_bearbeitet-1

Die Purpurglöckchen (Heuchera) gibt es in so vielen, zum Teil gold und rot leuchtenden Blattfarben, dass man alleine mit ihnen schon eine schöne Stimmung zaubern könnte. Ich habe mich allerdings für grünes Laub entschieden, das zugegeben etwas an Kopfsalat erinnert. Die Blattrosette in dem Bild gehört der Bitterwurz (Lewisia), die im Frühsommer wieder blühen wird.

Lewisia Collage

Den Schneefelberich (Lysimachia „Autum snow“) gibt es neuerdings in einer nicht wuchernden Zwergform, die mit rötlicher Laubfärbung auch in den kommenden Monaten für Farbe sorgt. Die Blüte wird bis zum Frost halten.

Lysimachia Collage_bearbeitet-1

Ohne Blüte, dafür aber mit schönem, zweifarbigen Laub ist die Wolfsmilch (Euphorbia) ein Hingucker. Im nächsten Jahr darf sie dann ins Beet, wo sie hoffentlich auch zum Blühen kommen wird.

Euphorbia

Einige der Sommerblüher starten gerade nochmal kräftig durch. So auch der Elfenspiegel (Nemesia), dem die sommerliche Hitze arg zu schaffen gemacht hatte. Meine Geduld mit ihm dankt er jetzt mit reicher Blüte. Die Kletterrose „New Dawn“ freut sich ebenso über die milde Herbstsonne.

Nemesia und Rose Collage_bearbeitet-2

Die Äpfel sind inzwischen geerntet. Die Hauswand schmückt ein Zweig mit Zieräpfelchen.

Äpfel Collage_bearbeitet-1

Im Blumenkasten vor dem Küchenfenster findet sich nochmal die selbe Pflanzenauswahl zusammen, ergänzt mit Ziergras (Carex), Konifere und Efeu.

Fensterkasten Collage

Ohne sie geht es nicht im Herbst: Zierkürbisse. Der Stacheldraht (Calocephalus) begleitet sie dabei als Polster oder Kränzchen.

Kürbis Collage_bearbeitet-1

Von oben betrachtet, lässt sich auch die Ballhortensie „Annabelle“ noch bewundern.

Vorgarten Collage

Der Orleander wird bald in den Keller umziehen müssen.

von oben

Gerahmt wird der kleine Topfgarten von den im Bogen verlegten, rötlichen Steinen.

Seitenansicht

Bevor der Winter losgeht, werde ich die Töpfe noch warm einpacken. Aber ich hoffe, das dauert noch ein Weilchen!

Advertisements

14 Kommentare zu “Herbstlicher Empfang…

      • Oh, ja, zur Zeit ist der Job noch sehr, sehr anstrengend. Nachts habe ich jetzt wieder Muskelschmerzen, aber zum Glück sehr hilfreiche Schmerztabletten. 😉 Aber das Gehen wird von Tag zu Tag besser und flüssiger, und die Kraft im Bein nimmt stetig zu.
        Hab du auch einen schönen Abend! 🙂

        Gefällt mir

    • Danke.Voriges Jahr im Frühling wurde das neue Pflaster verlegt und obwohl uns alle von dem kleinen Stein abgeraten haben, freue ich mich jeden Tag darüber. Manchmal muss man eben stur sein… 🙂

      Gefällt mir

  1. Was für ein stimmungsvoller, schöner Herbstbeitrag und die Idee, einen Zierapfel an der Hauswand zu ziehen finde ich ebenfalls super. Schöne Herbsttage und danke auch für deinen Besuch in meinem Garten 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s