Garten

Neues aus dem Garten

Meine Lieben, für etwa vier Wochen ist sie der grosse Star im kleinen Garten: die Ramblerrose Bobbie James. Vor fünf Jahren habe ich sie unter den inzwischen sehr schütter gewordenen, uralten Birnbaum gesetzt. Damals wusste ich schon, dass sie hoch hinaus will, aber dass sie sich so prächtig entwickeln würde, ahnte ich nicht.

DSC02349 Kopie

Bei Sonnenschein umgibt sie sich mit einem zarten Duft und dem Gebrumm eifriger Bienen.

DSC02266 Kopie

erste Blüte

Zu Füßen liegt ihr der Storchschnabel „Rosemoor“. Er ist jetzt allerdings schon fast fertig mit seiner Blüte.

„Geranium: großartige Pflanze! Zuverlässig und treu, wie ein lieber Hund, blüht aber schöner.“ (Jacob Augstein)

DSC02086 Kopie

DSC02142 Kopie

Gleichzeitig mit ihm gehen die Knospen des Purpurglöckchens, Heuchera “ Caramel „auf.

DSC02143 Kopie

DSC02157 Kopie     DSC02089 Kopie

Pfingstrose

Die Blütezeit dieser Pfingstrose ist kurz, bei Regen noch kürzer und im Nu bleibt nur noch das:

DSC02133 Kopie

Allerdings hat sich unmittelbar neben dieser Pflanze, die hier schon immer wächst, eine neue Paeonie entwickelt – keine Ahnung, wie die entstanden ist – die größer ist, später blüht und wunderbar weiß ist.  Die Samenstände schneide ich immer gleich ab, das kann es also nicht gewesen sein.  Diese Neue finde ich viel schöner.

DSCN5122 Kopie   Paeonie

DSC02262 Kopie

Das  Porzellanblümchen, Saxifraga, wirkt daneben noch zarter, als es ohnehin schon ist.

DSC02150 Kopie

DSC02138 Kopie

Ebenfalls filigran: die Jungfer im Grünen, Nigella.

DSC02198 Kopie

Für den Fall, dass es doch nochmal einen lauen Sommerabend auf der Terrasse gibt, steht die Kerze bereit.

DSC02112 Kopie

Die sieben Zwerge mit ihren Zipfelmützen…..nein, die Knospen der Schmucklilie,  Agapanthus – aber es sind tatsächlich sieben!

Zipfelmütze

Zum Schluss noch ein Zitat von Karl Foerster, weil es so prima zu unserem Wetter passt:

„Mit Blumen ist es wie mit Menschen.
Manche verregnen und verknittern,
andere strahlen ins Regenwetter
ja Regenstürme hinein.“

Also lasst uns in die neue Woche hineinstrahlen!

Advertisements

14 Kommentare zu “Neues aus dem Garten

  1. oh… ich liebe sie. Meine ist leider diesen Winter gestorben. sie war sieben Jahre alt und hatte den alten Apfelbaum geschmückt. Keine Ahnung, wie das passieren konnte. Ich werde aber diesen Herbst eine neue setzen!

    Gefällt mir

    • Oh, wie schade. So arg war der Winter doch gar nicht?! Glaubst du nicht, dass von unten noch was Neues treibt? Jetzt hab ich tatsächlich Sorge, dass dieses Schicksal auch bei mir zuschlagen könnte….. LG

      Gefällt mir

      • Nein, sie ist absolut tod. Und ich weiß nicht weshalb. Allen anderen Ramblerrosen geht es gut und sie blühen fantastisch nur diese hat es erwischt. Schade, denn ich mochte sie sehr und sie war ja mittlerweile wirklich prachtvoll geworden. Aber das muss ja bei euch noch lange nicht passieren.

        Gefällt mir

      • Vielleicht hast du Lust und magst uns deine anderen Rambler mal zeigen? Ich würde sie so gerne bewundern. Und vllt. erzählst du mal, wie du es mit dem Schnitt hältst. Es gibt solche Horrorgeschichten – manche Leute legen ihren ganzen Baum um, weil ihnen die Rose „über den Kopf“ wächst. Ich habe mir jetzt vorgenommen, gleich nach der Blüte die Schere zu zücken…

        Gefällt 1 Person

      • Indem du die URL, die jedes Foto in der Mediathek bekommt, in den Kommentar einfügst…das sollte klappen. Oder du zeigst sie auf deiner Seite? Deine rasenmähenden Vögel sind übrigens total süß!

        Gefällt mir

  2. Tolle Bilder!
    Ich liebe sie auch sehr, die Bobby James!
    Agapanthus hätte ich sooooooo gerne – aber wo überwintern?
    Die ersten Jungfern zeigen sich nun bei uns auch. Wenn es doch nur ein bisserl wärmer werden würd …
    Viele Grüße von Renate

    Gefällt mir

    • Liebe Renate, danke für deinen Besuch! Der Aggi verbringt den Winter im Keller. (Noch kann ich ihn tragen…) Ich hab grad mal auf die Schnelle in deinen Garten geschaut……da werd ich noch ein bisserl stöbern :-). Liebe Grüße zurück, Gaby

      Gefällt mir

  3. Hallo Vroni, da staunst du, gell. Naja, wenn du Weihnachten daheim bist, siehst du das ja nicht… Wie ist das eigentlich in Schweden – was gibt´s da für Rosen? Die müssten ja bsonders winterhart sein….Liebe Grüsse

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s