Florales

Es blüht und grünt

Hallo Ihr Lieben, in unserer Nachbarschaft gibt es Häuser, die immer noch das volle Weihnachtsprogramm bieten mit Sternen und Kugeln in den Fenstern und Blinklichterketten. Irgendwie passt das nicht mehr so richtig, vor allem, wenn das Wetter schon an Frühling denken lässt. Aber wann endet sie denn eigentlich offiziell, die Weihnachtszeit? Im Radio habe ich zufällig die Antwort gehört: an dem Sonntag, der auf den 6. Januar folgt. (Hat das vatikanische Konzil vor gut 40 Jahren so festgelegt.) Dann lagen wir ja genau richtig, als wir am letzten Wochenende die Kartons mit Kugeln und Co. zurück auf den Speicher gehievt haben. Also, der Baum ist raus, es gibt wieder erstaunlich viel Platz im Haus….und jetzt?

Die Gartencenter setzen in diesen Wochen auf vorgetriebene Zwiebelblüher und Zimmerpflanzen. Zugegeben, so sehr ich an jeder einzelnen Gartenpflanze hänge, so wenig Geduld habe ich mit dem Grün im Haus. Einige wenige treue Begleiter gibt es natürlich, aber andere Pflanzen werden öfter mal ausgetauscht. Ich zeig euch mal, was zur Zeit so blüht und grünt:

Da ist zunächst mal der Glücksklee von Silvester. Meistens überlebt er nicht lange, denn die kleinen Zwiebelchen mögens nicht zu trocken, nicht zu nass, nicht zu kalt, nicht zu warm…

Oxalis collage

 

Die Amaryllis ist eine typische Winterschönheit.  Deshalb hat sie ihren Platz auf einem Tischchen zwischen Zuckerhutfichten, Pinienzapfen und Kerzen.

Amaryllis col - Kopie

 

Dieses Dickblattgewächs hat viele Namen wie z.B. Goethepflanze oder Keimzumpe, aber ich finde „Brutblatt“ trifft es am besten.

Kalanchoe col - Kopie

 

Die Schmetterlingsorchideen – echte Blütenwunder – würde ich mir niemals kaufen, aber irgendwie fliegen sie mir immer zu!

Phalaenopsis coll. - Kopie

 

Hängender Steinbrech, auch als Judenbart bekannt, bewohnt im Sommer ein schattiges Plätzchen im Garten. Während der kalten Jahreszeit darf er natürlich rein..

Saxifraga coll

 

Aloe vera, diesen Namen bringt man sofort mit Kosmetik in Verbindung. Ich finde, ein Platz im Bad ist genau richtig.

Aloe vera coll - Kopie

 

Bis sich die Hyazinthen im Garten zeigen, werden noch einige Wochen vergehen. Zu lange, finde ich, deshalb dekoriere ich sie zwischen Moos und Zweigen überall im Haus.

Hyazinthe col

 

Daß Johann Wolfgang von Goethe das Brutblatt gezüchtet und ihm seinen Namen gegeben hat, fand ich ehrlich gesagt vor kurzem erst heraus.  Hier habe ich ein schönes Januar-Zitat von ihm:  „Das neue Jahr sieht mich freundlich an, und ich lasse das alte mit seinem Sonnenschein und Wolken ruhig hinter mir.“ Eine schöne Woche!

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu “Es blüht und grünt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s